Wherigo

Hinter „Wherigo“ verbirgt sich eine Mischung aus Text-Adventure und Stadtführung. Mehr Infos in Kürze.

Für den Internatiobalen Museumstag 2016:

Wer auf privaten Endgeräten spielen möchte, braucht ein Smartphone mit eingebauten Kompass. Ob das eigene Smartphone so etwas hat, lässt sich zum Beispiel mit „AndroSensor“ heruasfinden.

Zudem muss die App Wherigo (iOS) bzw. Whereyougo (Android) installiert sein. Hilfreich, aber nicht notwendig ist die Installation einer Niedersachsenkarte in der App, zum Beispiel von Mapsforge.

Die Test-Cartridge gibt es hier. Achtung: Es handelt sich um eine erste Testvariante. Es wird noch deutliche Veränderungen geben.